markt

Digitale Vignette: Trafikanten als Verkaufspartner an Bord

10.05.2017

Wie der Ministerrat vor wenigen Wochen beschlossen hat, gibt es künftig die digitale Vignette für Kraftfahrzeuge zur Benutzung von Autobahnen und Schnellstraßen. Die Einführung beginnt im heurigen November mit Gültigkeit der Vignetten ab Dezember, und ab Mitte 2018 ist die digitale Alternative zur weiter erhältlichen Vignette zum Kleben auch in den Trafiken erhältlich. Das Bundesgremium der Tabaktrafikanten hat im Vorfeld der Neuregelung intensive Gespräche mit der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungsgesellschaft ASFINAG geführt, um die Trafiken in den Verkauf der digitalen Vignette zu involvieren. Die Verhandlungen hatten Erfolg: Die Trafiken sind nun auch bei der Ausrollung der digitalen Version ab Mitte 2018 als Verkaufspartner an Bord. Wesentlich ist die Zusage der ASFINAG, die digitale Vignette sowie die Klebevignette auch in Zukunft monatlich abzurechnen. In Detailgesprächen mit der ASFINAG wird derzeit der genaue Ablauf verhandelt.

Aber auch vor dem Sommer 2018 spricht ein nicht unwesentlicher Verkaufsvorteil für die Trafiken: Beim Onlinekauf wird die Vignette aufgrund der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie erst 18 Tage später gültig. Wer allerdings seine Vignette in der Trafik kauft, hat sofort sein gültiges "Pickerl" in der Hand, freut sich das Bundesgremium über einen Trumpf dieser Vertriebsform.